Weihnachts SMS Sprüche

Grüner Kranz mit roten Kerzen, Lichterglanz in allen Herzen, nun ist heilig Abend nicht mehr fern. Ach, wie hab ich Dich doch gern!
Advent, Advent, die SIM-Card brennt.
Sitze einsam unterm Weihnachtsbaum, träume einen schönen Traum. Wäre doch so gern bei Dir. Schade, jetzt sitz ich alleine hier.
Christkind, Christkind, guter Gast. Hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh gleich wieder.
Ich wünsche frohe Feiertage, das ist doch klar und ohne Frage. Bei Tannenduft und Kerzenschein, möge alles friedlich sein!
Ich hab eben das Christkind gesehn, es stand an der Bar und konnte kaum noch stehn. Auf Geschenke brauchst du nicht zu hoffen, es hat das ganze Geld versoffen!
Kein Geschenk ist so wichtig wie Du, nichts gefunden, ich geb es ja zu. Würde ich wählen zwischen Gold und Dir, sage ich nur eins: Du gehörst mir!
Lieber guter Weihnachtsmann ich weiß ja wer du bist. Heute spielst du Weihnachtsmann und morgen karrst du Mist!
Ich weiß, daß es Dich sehr trifft, was ich zu sagen habe. Es wird auch sehr weh tun, aber bevor Du es von jemand anderem hörst: Den Weihnachtsmann gibt es nicht!
Die schottische Traumfrau… hat zu Weihnachten Geburtstag.
Zeit für Liebe und Gefühl, heute bleibt es draußen richtig kühl. Kerzenschein und Apfelduft, es liegt Weihnachten in der Luft.
Draußen weihnachtet es schon sehr und mit jedem Schneeflöckchen liebe ich dich noch mehr!
Plätzchen, Stollen, Mistelzweig, bald ist wieder Weihnachtszeit.
Meine SMS fliegt durch die Weihnachtszeit, darum mach dein Handy empfangsbereit! Für´s ganze Jahr soll das so sein, dass du bekommst Glück & Sonnenschein!
Es ist das Christkind mit seinem Klumpert.
Weihnachten: Nächte heller Kerzen und der Kinderseligkeit. Und so wünsche ich von ganzem Herzen eine strahlend-schöne, besinnliche Zeit!
Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern, Freude schaut aus den Gesichtern. Nehme gleich Deine warme Hand, entführe Dich in unser Abenteuerland.
Kerzen und Geschenke brauche ich nicht, schaue lieber den Abend lang in Dein Gesicht.
Am Himmel leuchten die Sterne so hell und so klar, ich wünsch dir ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr!
Lieber heilger Nikolaus, was willst du denn von mir. Ich nehm dich bei der Zipfelkapp´ und werf dich vor die Tür.
Wunder dich nicht, wenn du eines nachts in einem dunklen braunen Sack aufwachst. Dann hat der Weihnachtsmann endlich meinen Wunschzettel bekommen.
Winachtsmann Du olle Kröt schenk mir Äppel und Pöppernöt. Pöppernöt sind brun, Winachtsmann ist dun.
Frohe Weihnachten. Platsch! Dies ist der erste SMS-Schneeball. Er eröffnet die Schneeballschlacht 2005. Bewerfe alle Handybesitzer die Du kennst. Los!
Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern, Freude schaut aus den Gesichtern… nehme Deine warme Hand und entführe Dich in mein Weihnachtsland!
Weihnachten ist die Zeit des Schenkens und des aneinander Denkens! Zwar kein Schmuck und auch kein Nerz, doch eine SMS mit Herz. Frohe Weihnachten!
Sankt Niklas ist ein braver Mann, bringt den kleinen Kindern was. Die großen läßt er laufen die können sich was kaufen.
Der Weihnachtstisch ist öd und leer, die Kinder schauen blöd daher. Da lässt der Vater einen krachen, die Kinder fangen an zu lachen. So kann man auch mit kleinen Sachen, den Kindern eine Freude machen.
Dein linkes Bein ist wie Weihnachten, dein rechtes Bein wie Ostern. Darf ich zwischen den Feiertagen mal vorbeikommen.
Hell erleuchten alle Kerzen, mein Weihnachtsgruß, der kommt von Herzen!
Genau wie auf dem Weihnachtsbaum die Weihnachtskerzen, so brennt’s in meinem Herzen, das ist die Sehnsucht nach dir, ach wärst du doch hier!
Pages: 1 2 3